Regulierte Geschäftsstellen

Pepperstone Australia besitzt eine Lizenz von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC); Pepperstone UK ist von der UK Financial Conduct Authority (FCA) zugelassen und reguliert. Im Rahmen dieser Lizenzen sind wir zur Einhaltung strenger Kapitalauflagen verpflichtet und befolgen gleichzeitig strikte interne Richtlinien, unter anderem in folgenden Bereichen: Schutz von Kundengeldern, Risikomanagement, Anti-Geldwäsche, Verhalten, Ausbildung, Buchhaltung und Audits.

Traden mit Pepperstone

Relevante Regulierungen

Diese Seite führt die unterschiedlichen regulatorischen und finanziellen Schutzmechanismen auf, welche Ihnen zur Verfügung stehen, wenn Sie als Privatkunde ein Handelskonto bei unserem australischen oder britischen Unternehmen eröffnen.

Wichtig: Die regulatorischen Schutzmechanismen, welche Ihnen zur Verfügung stehen, hängen davon ab, mit welchem Pepperstone-Unternehmen Sie traden. Bitte beachten Sie, dass die folgenden regulatorischen Anforderungen für Privatanleger gelten und für Großanleger andere Anforderungen gelten können. Diese Informationen sind nicht zur Verbreitung oder Verwendung durch Personen in Ländern bestimmt, in denen diese Verbreitung oder Verwendung gegen geltendes Recht verstößt.

Australien
UK/Europa
Europa
Name der Organisation
Pepperstone Group Limited
Pepperstone Limited
Regulierungsbehörde
ASIC (Australian Securities & Investments Commission)
FCA (Financial Conduct Authority)
Beschwerdeinstanz
Australian Financial Complaints Authority
Financial Ombudsman Service
Hebelbeschränkungen – Hauptwährungspaare
Bis zu 500:1, abhängig vom Instrument
30:1
Hebelbeschränkungen – Nicht-Hauptwährungspaare, Gold und Hauptaktienindizes
Bis zu 500:1, abhängig vom Instrument
20:1
Hebelbeschränkungen – Rohstoffe außer Gold sowie Nebenaktienindizes
Bis zu 500:1, abhängig vom Instrument
10:1
Hebelbeschränkungen – Einzelaktien
Bis zu 20:1
5:1
Hebelbeschränkungen – Kryptowährungen
Bis zu 5:1
2:1
Schutz von Kundengeldern
Ja. Kundengelder müssen auf getrennten Bankkonten verwahrt werden.
Ja. Kundengelder müssen auf getrennten Bankkonten verwahrt werden.
Negativ-Saldo-Schutz
Nein
Ja
Verpflichtende Margin-close-out-Regel bei 50 %
Nein. Bitte lesen Sie sich die Produktoffenlegungserklärung durch, um die geltenden Margin-close-out-Regeln zu erfahren.
Ja
Entschädigungssystem
Nein
Ja, Vergütungssystem für Finanzdienstleistungen (Financial Services Compensation Scheme, bis zu 85.000 GBP pro zugelassenem Anleger)